Termine

Termine

Termine in und außerhalb unserer Gemeinde


Auf dieser Seite finden Sie Termine von Sonderveranstaltungen, die auch im Gottesdienstplan sowie im Schlossboten und in den Tettnanger StadTTnachrichten veröffentlicht werden.

Sa.
16. Februar 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
10.00 - 11.30 Uhr

Jungschar der 8 - 11-jährigen

Die Jungschar der 8 – 11-jährigen trifft sich im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang. Beginn ist um 10:00 Uhr und geht bis 11:30 Uhr. Einfach kommen und gute Laune mitbringen! Ein Thema wird sein: Jesus und die Frau am Brunnen. Es freuen sich auf euch das Team: Jonathan, Anna-Lisa, Luca und Jeremia.


So.
17. Februar 2019

Kaplaneihaus Tettnang St. Johann 3
14.30 - 16.30 Uhr

Trauercafé

Der Tod eines Menschen trifft schwer. Nichts ist mehr, wie es war. Das Wahr- und Annehmen solcher Erfahrungen fällt schwer.
Deshalb bietet der Hospizverein Tettnang e. V. ein Trauercafè an. Hier haben Sie Gelegenheit sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Weitere Informationen finden Sie bei: Gretel Jäger, Tel.: 07542 - 8895

Mo.
18. Februar 2019,

Martin-Luther-Gemeindezentrum Tettnang
19.00 Uhr

Sternenkinder

Ich rechne nach: Wie alt wärst du jetzt?
Ich frage mich: Wie würdest Du aussehen?
Welche Farbe hätten deine Augen?
Wie würde deine Stimme klingen?
Wo bist du hingegangen?
Hast du gespürt, wie lieb ich dich gehabt habe – und noch immer habe?
Solche Fragen stellen sich Eltern, die durch Früh- oder Fehlgeburt ein Kind verloren haben. Sie hören nicht auf, an die Kinder zu denken, die gestorben sind, noch bevor sie das Licht der Welt erblickt haben. Sie finden zärtliche Namen für die verlorenen Kinder: Sternenkinder, weil die Kinder in den Himmel gegangen sind.
Im Martin-Luther-Gemeindehaus trifft sich die Sternenkinder-Gruppe wieder. Es sind Eltern, die ihr Kind verloren haben. Sie begegnen sich in einem geschützten Rahmen, nehmen sich Zeit, über ihre Erfahrungen zu sprechen und stärken sich so auf ihrem Weg.
Wer eine Möglichkeit zum Gespräch und der Begegnung sucht, ist herzlich eingeladen, zu kommen. Weitere Informationen erhalten Betroffene bei Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner, Martin- Luther-Straße 7, 88069 Tettnang, Tel: 0 75 42 - 74 55, mail: Pfarramt.Tettnang-2@elkw.de

Di.
19. Februar 2019,

Martin-Luther-Gemeindezentrum Tettnang
14.30 Uhr

Informationen aus Slowenien, dem Weltgebetstagsland 2019

„Kommt, alles ist bereit!“ Unter diesem Leitwort laden Frauen aus Slowenien ein zum Weltgebetstag 2019. Am Frauenkreis-Nachmittag gibt es Gelegenheit sich  vertraut zu machen mit der wechselvollen Geschichte des Landes, das immer wieder von unterschiedlichen Mächten regiert und beherrscht wurde. Die Besucherinnen hören auch von den unterschiedlichen Lebenssituationen und den Sorgen und Nöten der slowenischen Frauen und ihrer Familien. Darüber hinaus gibt es Informationen über die Landschaft des kleinen Landes, das landschaftlich sehr abwechslungsreich ist: die Alpen mit hohen Bergen, klare Seen, grüne Wälder, Strand und Meer an der Adriaküste und einem beeindruckenden Höhlensystem. Es ergeht herzlich Einladung an alle Interessierte.
In Slowenien fördern wir die Organisation Kljuc („Schlüssel“), eine Anlaufstelle für Frauen, die vom Menschenhandel betroffen sind. Die Mitarbeiterinnen suchen gemeinsam mit den Frauen Wege in ein selbstbestimmtes Leben.

Sa..
23. Februar 2019,

Schlosskirche Tettnang
16.00 Uhr

Dankabend für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Martin-Luther-Kirchengemeinde lädt alle Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum großen Dankeschön-Fest 2019 ein. Es beginnt mit einem Gottesdienst in der Schlosskirche im Neuen Schloss und setzt sich dann in der Halle der Diakonie Pfingstweid fort. Dort gibt es zuerst einmal ein gutes mehrgängiges Essen, dem sich fröhliche Programmangebote anschließen. Eingeladen sind dazu annähernd 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Jugendliche, Frauen und Männer, die sich haupt-, neben- und ehrenamtlich im Laufe eines Jahres in und für die evangelische Kirchengemeinde einsetzen. Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner und Pfarrer Thomas Wagner und den Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäten ist es deshalb wichtig, diesen jährlichen Akzent zu setzen, „Weil es nicht selbstverständlich ist, dass so vieles ehrenamtlich getan wird, weil es nicht selbstverständlich ist, dass sich unsere haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übers Jahr hin so engagieren“, so die Pfarrersleute und weiter: „Außerdem tut es gut, einmal miteinander an einem Tisch zu sitzen und dabei zu erleben, mit wie vielen anderen wir gemeinsam auf dem Weg sind.“
Ein gelungenes Fest braucht natürlich gute Vorbereitung, deshalb bittet das Organisationsteam bis spätestens 15. Februar um eine verbindliche Anmeldung an das Pfarramt, wer mit wieviel Personen kommen wird. Am besten zu den üblichen Geschäftszeiten, Montag - Donnerstag, zwischen 9:00 Uhr - 12:00 Uhr unter Tel.: (07542) 7455, beziehungsweise per Email an pfarrbuero.tettnang@elkw.de.

Mi.
27. Februar 2019,

Schlosskirche Tettnang
7.35 Uhr

Schülergottesdienst

Schülergottesdienste finden einmal im Monat immer am Mittwoch in der Schlosskirche statt. Für die Kinder der Schillerschule gibt es eine Begleitung zum Gottesdienst und zurück zur Schule.

Fr.
1. März 2019,

Martin-Luther Gemeindehaus Tettnang
19.00 Uhr

Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019


Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019 mit anschließendem Fest auch im Martin-Luther-Gemeindezentrum Tettnang.
Sa.
2. März 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
10.00 - 11.30 Uhr

Jungschar der 8 - 11-jährigen

Die Jungschar der 8 – 11-jährigen trifft sich im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang. Beginn ist um 10:00 Uhr und geht bis 11:30 Uhr. Einfach kommen und gute Laune mitbringen! Ein Thema wird sein: Hochzeit zu Kana. Es freuen sich auf euch das Team: Jonathan, Anna-Lisa, Luca und Jeremia.


Mo.
11. März 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Sa.
16. März 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
10.00 - 11.30 Uhr

Jungschar der 8 - 11-jährigen

Die Jungschar der 8 – 11-jährigen trifft sich im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang. Beginn ist um 10:00 Uhr und geht bis 11:30 Uhr. Einfach kommen und gute Laune mitbringen! Ein Thema wird sein: Jesus geht auf dem Wasser. Es freuen sich auf euch das Team: Jonathan, Anna-Lisa, Luca und Jeremia.


So.
17. März 2019

Kaplaneihaus Tettnang St. Johann 3
14.30 - 16.30 Uhr

Trauercafé

Der Tod eines Menschen trifft schwer. Nichts ist mehr, wie es war. Das Wahr- und Annehmen solcher Erfahrungen fällt schwer.
Deshalb bietet der Hospizverein Tettnang e. V. ein Trauercafè an. Hier haben Sie Gelegenheit sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Weitere Informationen finden Sie bei: Gretel Jäger, Tel.: 07542 - 8895

So.
17. März 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
18.00 Uhr

Lieblingsstücke aus 15 Jahren Lyrik & Lieder
mit WORTKLANG


Seit nun mehr 15 Jahren präsentiert WORTKLANG ihre ganz besondere Mischung aus Lyrik & Liedern in vielen ganz unterschiedlichen Programmen und Zusammenstellungen in Konzerten und Gottesdiensten im Bodenseeraum und auf mehreren Kirchentagen. Dieses Bühnenjubiläum feiern die Künstler von WORTKLANG nun in einer Konzertreihe mit ihren Lieblingsgedichten und Lieblingsliedern aus 15 Jahren WORTKLANG.
Auf dem Programm steht Lyrik u.a. von den „WORTKLANG-Dichtern“ Andreas Knapp, Rudolf Otto Wiemer sowie Lieder von den Liedermachern Wecker, Schöne und van Veen, aber natürlich auch die verschiedensten Gedichte und Lieder von Günter Weber und Andreas Glatz. Auch bei diesem Jubiläumskonzert werden die vier Künstler Ralf Berner (Bass/Gitarre), Andreas Glatz (Gesang/Piano/Gitarre), Rainer Oswald (Sax) und Günter Weber (Sprache) wieder auf vielfältige, überraschende und eindrucksvolle Weise Gedichte und Texte mit Klängen, Melodien und Liedern verweben und dabei ein lyrisch-musikalisches Gewebe aus Wort und Klang entstehen lassen. So verspricht das Programm wie immer heitere und nachdenkliche Momente, die dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Der Eintritt ist frei!

„Wortklang"

Weitere Infos unter: www.wortklang-fn.de


Sa.
23. März 2019,

Martin Luther Gemeindezentrum
9,00 - 11.30 Uhr

18. Tettnanger Frauenfrühstück
„Frauen - Körper - Glaube“ mit Pfarrerin Annette Roth


Frauen haben ein besonders Verhältnis zu ihrem Körper – das zeigen uns unsere Erfahrungen und etliche Studien. Oft ist es ein äußerst ambivalentes Verhältnis.
Wie nehmen wir unseren Körper wahr? Was beeinflusst den Blick auf unseren Körper? Und was hat unser Körper mit unserem Glauben zu tun? Welche Rolle spielt er in biblischen Texten?
Diesen und ähnlichen Fragen soll nachgegangen werden – im Vortrag und im Gespräch, und (wenn gewünscht) auch durch kleine Körperübungen.
Die Referentin Annette Roth ist 50 Jahre alt , war bis 2016 tätig als Referentin für gemeindebezogene Frauenarbeit bei den Evangelischen Frauen in Württemberg und ist Pfarrerin in Simmozheim, Dipl.-Religionspädagogin und Sozialarbeiterin (B.A.)
Musikalisch wird der Vormittag gestaltet von Ingrid Trost am Klavier.
Der Unkostenbeitrag beträgt 10.- Euro pro Person. Die Anmeldung ist möglich ab 06. März 2019, telefonisch unter (075 42) 91 27 82 und (07542) 98 98 95, oder per Email: ploner@tdmail.de

Mo.
25. März 2019,

Martin-Luther-Gemeindezentrum Tettnang
19.30 Uhr

Tettnanger Tischreden
Mit David Holinstat, Referent der Organisation “Rent a Jew“


Es gibt rund 200.000 Juden in Deutschland, doch die Wenigsten hierzulande kennen einen Juden oder eine Jüdin persönlich. Rent a Jew schließt diese Lücke indem es Begegnungen zwischen jüdischen und nichtjüdischen Menschen ermöglicht. Herr Holinstat wird die Besucher einführen in die aktuelle jüdische Lebens- und Gebetspraxis in Deutschland und dazu einladen zum Fragen, Gespräch und Austausch über seinen Glauben.
Wie immer bei den Tettnanger Tischreden wird auch an diesem Abend nach den Impulsgedanken , bei einem Imbiss und Getränken Gelegenheit sein zum Austausch.

Sa.
30. März 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
10.00 - 11.30 Uhr

Jungschar der 8 - 11-jährigen

Die Jungschar der 8 – 11-jährigen trifft sich im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang. Beginn ist um 10:00 Uhr und geht bis 11:30 Uhr. Einfach kommen und gute Laune mitbringen! Ein Thema wird sein: Jesus wäscht die Füße der Jünger. Es freuen sich auf euch das Team: Jonathan, Anna-Lisa, Luca und Jeremia.


Sa.
13. April 2019

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
10.00 - 11.30 Uhr

Jungschar der 8 - 11-jährigen

Die Jungschar der 8 – 11-jährigen trifft sich. Diesmal gibt es eine besondere Aktion, nämlich: Der Besuch des Ostergartens in der Erlöserkirche Friedrichshafen, allerdings nur mit Anmeldung! Weitere Informationen über das Pfarramt der Martin-Luther-Kirchengemeinde Tettnang, Tel. 07542/ 7455. Es freuen sich auf euch das Team: Jonathan, Anna-Lisa, Luca und Jeremia.


So.
14. April 2019, Palmsonntag

Schlosskirche Tettnang
9.30 Uhr

Die Martin-Luther-Gemeinde feiert einen Schöpfungsgottesdienst unter dem Thema: „Salz der Erde.“

Die Martin Luther Gemeinde Tettnang versteht sich als umweltbewusste und umweltgerechte Gemeinde, Deshalb feiert sie in der Schlosskirche einen Schöpfungsgottesdienst. Das Motto dieses besonderen Gottesdienstes lautet „Salz der Erde“ und wird in diesem besonderen Festgottesdienst zur Sprache und zum Klingen gebracht. Salzgärten am Meereswasser und in Bergwerken im Innern der Erde machen es deutlich: Salz gehört zu Gottes Schöpfung und findet vielfältige Verwendung in vielen Lebensbereichen des Menschen. Weil es so wertvoll ist, bezeichnet man es auch als „weißes Gold“. Es sorgt nicht nur für den Geschmack in den Speisen, sondern es ist lebenswichtig – ohne Salz ist der Mensch auf Dauer nicht lebensfähig. Salz findet auch in anderen Bereichen wie in der Industrie und im Gesundheitswesen Verwendung. Das Motto „Salz der Erde“ will dafür sensibilisieren, dass der Mensch, der nicht ohne Salz leben kann, auch nicht losgelöst von der Erde, Gottes Schöpfung lebt und leben kann.
Das Motto will an die Aufgabe der Christen erinnern, als „Salz der Erde“ sich für die Bewahrung und Erhaltung der Schöpfung einzusetzen sowie für einen sinnvollen Umgang mit ihren Ressourcen. Die Martin-Luther-Gemeinde Tettnang will damit ein sichtbares Zeichen für die Wahrnehmung der Umweltproblematik und den bewussten Umgang mit der Schöpfung setzen.
Der Gottesdienst wird gestaltet vom Umweltteam der Gemeinde gemeinsam mit Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner, die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hat Julia Urbaneck .

So.
14. April 2019, Palmsonntag

Schlosskirche Tettnang
11.00 Uhr

Gottesdienst mit kleinen Leuten

Die Martin-Luther-Gemeinde in Tettnang feiert wieder einen Gottesdienst mit kleinen Leuten.
Das Kleine-Leute -Team hat diesen Gottesdienst liebevoll vorbereitet und freut sich gemeinsam mit Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner auf viele kleine und große Besucher. Alle Kinder sind herzlich mit ihren Familien zu diesem kindgerechten Gottesdienst in die Schlosskirche eingeladen.

Mo.
15. April 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche in der Passion

Die Passionszeit ist von ihrem Ursprung her eine Zeit der Stille. Die Martin-Luther-Gemeinde lädt darum an drei Abenden in der Passionszeit zu meditativen Andachten in die Tettnanger Schlosskirche ein. Das Thema der Stillezeiten in der Passion lehnt sich an die Losung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach!“
Die Andachten laden ein, dem Frieden, den Gott in Christus schenkt, nachzuspüren und ins Leben zu setzen. Im Singen, Beten, Schweigen und Hören ist Gelegenheit, den Frieden Gottes für das eigen Leben zu entdecken. Dabei werden die Besucher und Besucherinnen entdecken, welche Friedenskraft im Glauben steckt.
Alle, die eine Zeit der Stille und Besinnung in der Passionszeit suchen, sind von Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner und von Dorothea Fünfgeld am Klavier herzlich zur Andacht in die Schlosskirche eingeladen.

Di.
16. April 2019,

Martin-Luther Gemeindezentrum Tettnang
14.30 Uhr

Frauenkreis

Hildegard Unger spricht über das Thema: Wissenswertes und Verblüffendes über die Weinbergschnecke.
Di.
16. April 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche in der Passion

Die Passionszeit ist von ihrem Ursprung her eine Zeit der Stille. Die Martin-Luther-Gemeinde lädt darum an drei Abenden in der Passionszeit zu meditativen Andachten in die Tettnanger Schlosskirche ein. Das Thema der Stillezeiten in der Passion lehnt sich an die Losung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach!“
Die Andachten laden ein, dem Frieden, den Gott in Christus schenkt, nachzuspüren und ins Leben zu setzen. Im Singen, Beten, Schweigen und Hören ist Gelegenheit, den Frieden Gottes für das eigen Leben zu entdecken. Dabei werden die Besucher und Besucherinnen entdecken, welche Friedenskraft im Glauben steckt.
Alle, die eine Zeit der Stille und Besinnung in der Passionszeit suchen, sind von Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner und von Dorothea Fünfgeld am Klavier herzlich zur Andacht in die Schlosskirche eingeladen.

Mi.
17. April 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche in der Passion

Die Passionszeit ist von ihrem Ursprung her eine Zeit der Stille. Die Martin-Luther-Gemeinde lädt darum an drei Abenden in der Passionszeit zu meditativen Andachten in die Tettnanger Schlosskirche ein. Das Thema der Stillezeiten in der Passion lehnt sich an die Losung 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach!“
Die Andachten laden ein, dem Frieden, den Gott in Christus schenkt, nachzuspüren und ins Leben zu setzen. Im Singen, Beten, Schweigen und Hören ist Gelegenheit, den Frieden Gottes für das eigen Leben zu entdecken. Dabei werden die Besucher und Besucherinnen entdecken, welche Friedenskraft im Glauben steckt.
Alle, die eine Zeit der Stille und Besinnung in der Passionszeit suchen, sind von Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner und von Dorothea Fünfgeld am Klavier herzlich zur Andacht in die Schlosskirche eingeladen.

Mo.
6. Mai 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mo.
27. Mai 2019,

Martin-Luther-Gemeindezentrum
14.30 Uhr

Seniorengeburtstagsfeier

Die evangelische Martin-Luther-Gemeinde Tettnang lädt in regelmäßigen Abständen ihre Seniorinnen und Senioren zu einer Seniorengeburtstagsfeier ein.
Zur nächsten Seniorengeburtstagsfeier sind alle eingeladen, die in den Monaten Februar bis Ende Mai 70 Jahre oder älter geworden sind. Eine Anmeldung im Pfarrbüro unter der Tel. Nr.: 07542 - 7455 bis zum 23. Mai 2019 ist erforderlich.

Mo.
3. Juni 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mo.
1. Juli 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mo.
5. August 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mo.
9. September 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mo.
30. September 2019,

Martin-Luther-Gemeindezentrum
14.30 Uhr

Seniorengeburtstagsfeier


Die evangelische Martin-Luther-Gemeinde Tettnang lädt in regelmäßigen Abständen ihre Seniorinnen und Senioren zu einer Seniorengeburtstagsfeier ein.
Zur nächsten Seniorengeburtstagsfeier sind alle eingeladen, die in den MonatenJuni bis Ende September 70 Jahre oder älter geworden sind. Eine Anmeldung im Pfarrbüro unter der Tel. Nr.: 07542 - 7455 bis zum 26. September 2019 ist erforderlich.

Mo.
7. Oktober 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Sa.
12. Oktober 2019,

Martin Luther Gemeindezentrum
9,00 - 11.30 Uhr

19. Tettnanger Frauenfrühstück
Der Superfrau-Komplex – Der Zwang zum Perfektionismus


Die Martin-Luther-Gemeinde Tettnang lädt alle interessierten Frauen zum 19.Frauenfrühtsück ein.
Neben einem guten Frühstück mit regionalen Produkten und fairem Kaffee und Tee gibt es einen Vortrag mit Pfarrerin Elfriede Koch aus Lohr am Main, zum Thema: Der Superfrau-Komplex – Der Zwang zum Perfektionismus.
Die Erwartungen der Gesellschaft setzen Frauen oft unter Druck, den verschiedensten Maßstäben genügen zu müssen. Gerade an Frauen werden dabei oft recht widersprüchliche Ansprüche gestellt, die zu inneren Konflikten und Zwängen führen können. Der Vortrag soll ermutigen, solche Zwänge zu entdecken und davon freizuwerden. Die Referentin, Elfriede Koch ist verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, sie hat 6 Enkelkinder, war Pfarrerin im Schuldienst und Psychotherapeutin (christliche Therapeutin IACP). Sie ist geboren 03.10.1953 in Bayreuth, aufgewachsen in Nürnberg, nach dem Studium der Theologie 8 Jahre Tätigkeit in Afrika, von 1988 bis 2018 wohnhaft in Lohr am Main. Seit dem 1. August 2018 ist sie im Ruhestand und wohnt mittlerweile in Bergisch Gladbach.
Mo.
11. November 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.

Mi.
20. November 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag

Der ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag steht unter dem Thema:
Erinnern und Gedenken - den Frieden wagen.

Mo.
9. Dezember 2019,

Schlosskirche Tettnang
19.00 Uhr

Stille in der Schlosskirche

Die Martin-Luther-Gemeinde lädt regelmäßig zu einer Zeit der Stille in die Schlosskirche ein.
Im wunderschönen Raum der Schlosskirche abends zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen, gemeinsam singen, beten, schweigen, hören, Gott begegnen, dazu lädt Pfarrerin Martina Kleinknecht-Wagner regelmäßig einmal im Monat am Montagabend in die Schlosskirche ein.
Alle, die so eine Zeit der Stille erleben möchten sind eingeladen das Herz, die Sinne und den Geist für Gott und sein Wirken zu öffnen.