Tettnanger Tischreden

Tettnanger Tischreden

Seit Herbst 2012 finden zwei Mal im Jahr (Frühjahr/ Herbst) in unserer Kirchengemeinde die TETTNANGER TISCHREDEN im Gemeindehaus statt. Bewusst knüpfen sie an eine im Hause des Reformators Martin Luther gepflegte Tradition an. Mit anderen am Tisch, brachte Luther im gemeinsamen Gespräch und entspannter Atmosphäre Glaube und Alltag besonders überzeugend zusammen.

Bild


Da wir uns in unserer Kirchengemeinde Luthers reformatorischer Tradition (und seinem Verständnis einer Kirche der Freiheit) sehr verbunden fühlen, machen wir uns in seinem Sinn auf den Weg und laden Sie herzlich zu unseren Tettnanger Tischreden ein.
Aktuelle Ankündigungen finden Sie hier.

Bisherige Themen:

Herbst 2012: Zukunft der Kirche (mit Prälatin Gabriele Wulz aus Ulm).
Hier finden Sie ein Photo.

Frühjahr 2013: Partnerschaft/ Liebe (mit Paartherapeutin Marianne Walzer und Andrea Rehm mit Martin Giebel als Musiker).
Hier finden Sie ein Photo.

Frühjahr 2014: Nachhaltige Unternehmensführung trägt Früchte(mit Antje von Dewitz).
Hier finden Sie ein Photo.

Herbst 2014: Christ sein in der Welt – was gibt mir der christliche Glaube als Mensch und für meine Arbeit?(mit Bürgemeister Bruno Walter).
Hier finden Sie ein Photo.

Frühjahr 2015: Wie kann Inklusion gelingen?(mit Dr. habil. Otto Reichert).
Hier finden Sie ein Photo.

Herbst 2015: Sünde - mehr als ein Fehltritt? (mit Codekan Gottfried Claß)

Frühjahr 2016: Religion - Ursache psychischer Störungen oder heilsame Kraft; (Dr. H. Schäfer)

Herbst 2016: „Glaube, der Gestalt gewinnt – Martin Luthers Katechismus als Leitfaden zwischen Beliebigkeit und Bevormundung“ mit Dr. Friedrich Langsam, Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Ravensburg


Projektierte Veranstaltungen: