Tettnanger Tafel

Tettnanger Tafel: Lebensmittel für Menschen mit geringem Einkommen
Der Tettnanger Tafelladen am Montfortplatz 6 gibt Lebensmittel an bedürftige Menschen aus den Gemeinden Tettnang, Neukirch und Meckenbeuren gegen einen geringen Preis ab. Er ist dienstags von 15.00-17.00 und freitags von 10.00 – 12.00 geöffnet. Einkaufsausweise gibt es im Tettnanger, Neukircher und Meckenbeurener Rathaus, Amt für Soziales. Auch die Beratungsstellen der Diakonie und der Caritas, die Kirchengemeinden von Tettnang und vom Argental stellen die Einkaufsausweise aus. Wer ein geringes Einkommen, eine geringe Rente bezieht, kann dort vertraulich prüfen lassen, ob sein Einkommen unter den entsprechenden Grenzen liegt. Getragen wird der Tettnanger Tafelladen von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde und dem Deutschen Roten Kreuz von Tettnang.

Im Eingang zum Martin-Luther-Gemeindehaus ist ein Behälter aufgestellt, in den haltbare Lebensmittel für die Tettnanger Tafel eingelegt werden können. Diese werden regelmäßig abgeholt.
Die Mitarbeiter der Tafel und die Empfänger sind für jede Hilfe dankbar.

Tettnanger Tafel
Tettnanger Tafel